DIE SAFARI

Test

Die Berufs-Safari® ist in sechs Berufsbereiche aufgeteilt, die in Stationen im Seminarzentrum und Technikzentrum im WIFI Tirol und im angrenzenden Lehrbauhof verteilt sind.

In jeder Station lernen die Jugendlichen durch ein pädagogisches Konzept Berufe kennen, die den Bereichen zugeordnet sind und erhalten die Möglichkeit, berufstypische Tätigkeiten auszuprobieren.

 

AUFBAU JEDER STATION

 

Wup (Warming up):

Hier sollen die TeilnehmerInnen mit allen Berufen, die diesem Bereich zugeordnet sind, konfrontiert werden. Sie sollen wissen, welche Berufe es gibt und was hier gemacht wird.

 

Aktion:

Bei der Aktion gehen die TeilnehmerInnen konkret auf 2-3 ausgesuchte Berufe und Tätigkeiten ein, die einen Schwerpunkt in diesem Bereich bilden. Über spielerischen, kreativen und methodischen Zugang sollen die Jugendlichen dafür begeistert und ihr Interesse geweckt werden bzw. die Jugendlichen sollen danach einen ersten oberflächlichen Eindruck haben: Diese Tätigkeit gefällt mir oder nicht!

 

Cool Down:

Jede Station soll den Jugendlichen auch was "Angenehmes" bieten. Beim Cool Down werden sie ein gemeinsames Incentive genießen oder was für sich machen können.

 

 

Reflexion:

In der Reflexion können die TeilnehmerInnen die erlebten Eindrücke verarbeiten und Zusammenhänge herstellen.

 

Die TeilnehmerInnen werden von speziell ausgebildeten Guides durch die verschiedenen Berufswelten geführt. In mehreren Modulen werden sie auf ihren Einsatz vorbereitet und schließen die Einschulungsphase als zertifizierter Berufs-Safari® Guide ab.